"WENN DU DIE WELT VERÄNDERN MÖCHTEST…“

hookemhorns

William H. McRaven ist ein ehemaliger Admiral der United States Navy. 2014 hielt er bei der Abschiedsfeier der Universität von Texas eine Rede. Und das war nicht nur „irgendeine“ Rede.
Die Rede hat mit über 3.5 Millionen Aufrufen auf YouTube auch für eine große Viralität gesorgt. Und das vollkommen zurecht.
Im Folgenden sind die „10 Lebenslektionen des Basic SEAL Trainings“, die William H. McRaven in seiner Rede sehr stark betont, erläutert.

Wenn du die Welt verändern möchtest,…

  1. beginne damit dein Bett zu machen.

Ist das dein Ernst, William? – Natürlich. Die erste Aufgabe des Tages. Wie sollen je die großen Dinge funktionieren, wenn man die kleinen Dinge ignoriert?

  1. finde jemand, der dir hilft im Boot mit zu paddeln.

Du kannst die Welt nicht alleine verändern – du wirst etwas Hilfe gebrauchen.

  1. bewerte eine Person nach der Größe ihres Herzens, nicht nach ihrem Äußeren.

SEAL Training ist ein genialer Ausgleicher. Nichts war relevant, außer dein Wille zu gewinnen. Nicht deine Hautfarbe, dein ethnischer Hintergrund, deine Bildung oder dein sozialer Status.

  1. akzeptiere den Fakt zu verlieren und beweg dich stets nach vorn.

Wenn ein Teilnehmer in der Uniform-Inspektion durchgefallen ist, musste er in voller Montur in die Brandungszone rennen und sich dann, nass von Kopf bis Fuß, an dem Strand umherrollen, bis jeder Teil seines Körpers mit Sand bedeckt war. Dieser Effekt nannte sich „Sugar Cookie“. – Die meisten Teilnehmer fanden das unfair. Sie konnten es einfach nicht akzeptieren, dass die Uniform nie perfekt war und sie schlussendlich doch ein „Sugar Cookie“ waren.

  1. hab keine Angst vor dem „Scheitern“ (Zirkusse).

Das ist es, was dich bis zu deinem tiefsten Inneren prüfen wird.
Es wird dich aber stärker machen als alles andere.

  1. musst du manchmal mit dem Kopf durch die Wand.
  2. hab keine Angst vor den Haien.

Es gibt viele Haie in der Welt. Du musst lernen mit ihnen umzugehen, um als erster ins Ziel zu kommen.

  1. musst du in deinen dunkelsten Momenten, dein allerbestes geben.

Es ist die Zeit, in der du ruhig und gelassen sein musst. Alle deine taktischen Fähigkeiten, deine körperliche Leistung und deine innere Kraft müssen abrufbar sein.

  1. fang an zu singen, wenn du bis zu deinem Hals im Schlamm steckst.

Eine der Missionen im SEAL Training führt die Teilnehmer auch in eine der tiefsten Sümpfe der USA. Sie müssen dort, im Schlamm (Kopf bis Fuß) bis zum Sonnenaufgang überleben. Wenn nur fünf der gesamten Teilnehmer aufgeben, können alle anderen Teilnehmer auch aus dem Sumpf heraus.

Die Gruppe von William H. McRaven hat für 8h gesungen, bis die Sonne wieder aufging, ohne den Verlust eines Teilnehmers.

  1. läute NIEMALS die Glocke.

Es gibt im SEAL Training eine Glocke, die jeder der Teilnehmer auf dem Hof sehen kann. Um aufzugeben musst du nur die Glocke läuten.
Das bedeutet: Nicht mehr um 5 Uhr aufstehen, keine eiskalten Bäder mehr, keine Sprints mehr, keine Hindernis-Parcours mehr,…
Wenn du die Welt verändern willst, läute NIEMALS die Glocke.

 

 

One Comment on “"WENN DU DIE WELT VERÄNDERN MÖCHTEST…“”

Kommentar verfassen