Roboter-Menschen attackieren arglos dein Herz

Um also an die letzte Newsletter Email anzuknüpfen, wo ich dir die Waffen für dein 4yourSELF-Spartiaten-Dasein offenbarte…

Wenn du dich tatsächlich auf das Schlachtfeld des Alltags begibst und dem Leben und all seinen Erfahrungen bewusst, aus dem Herzen und offen begegnest, wirst du einigen furchteinflößenden Gegnern begegnen.

Einer davon ist der Roboter-Wissenschafts-Rechthaber-Ninja, der sich vor allem in den Schatten von Social Media und in Foren versteckt. Wo auch immer es ein Argument gibt, taucht er aus seiner Datenbank-Höhle auf und bombardiert dich mit externen Quellen. Rastlos attackiert er alle, die auch nur ein bisschen intuitiv und nach ihren eigenen innerlichen Bedürfnissen leben.

Sein Bestreben ist es, dich von deinem Herz und deinen Eiern bzw. Eierstöcken abzuschneiden, sodass du auf sein Fachgebiet der gedanklichen Masturbationen einsteigst, indem er dich mit seiner „Verkopftheit über 9000“ gnadenlos zerschmettern wird.

Besonders im Bereich der Ernährung wird er dir unbarmherzig auflauern und dich mit „Fakten“ und „wissenschaftlichen Studien“ angreifen, gegen die du scheinbar unmöglich gewinnen kannst. Dadurch wird er dir auch ein ganz klares Schwarz-Weiß-Bild aufmalen, was „gesund“ und was „ungesund“ ist.

Eine seiner boshaftesten Geheimwaffen ist das Appelieren an „deine Vernunft“ und die „Verantwortungspflicht gegenüber der Menschheit“, die du mit deiner Individualität und Nicht-Verkopftheit natürlich gnadenlos vernachlässigen tust.

Am allerschlimmsten ist es, wenn er auch noch von gleichgesinnten Mitgliedern seiner Wissenschafts-Sekte unterstützt wird (deren Anzahl in der heutigen kopflastigen Welt am ehesten mit „Limes geht gegen Unendlich“ bezeichnet werden kann), sodass deine Herzensweisheit als der größte Kuhmist in der gesamten Menschheitsgeschichte seit der Erfindung von „google+“ dasteht.

All jene Meuchelmorde an deiner Herzensweisheit fühlen sich so an, als ob dir jemand wie Chev Chelios in Crank II das Herz rausgenommen hat und dir eine künstliche Erdbeertorte eingepflanzt hat.

Sacre Coeur!

Diese Angriffe können dir buchstäblich den Boden unter den Füßen wegziehen und dich mit Zweifeln, Ängsten und Gedankenstürmen infizieren, die dir Kopf-, Bauch- und Herzschmerzen bereiten.

Vielleicht fragst du dich jetzt, wie deine innerliche Yu-Gi-Oh-Herzens-Tarot-Karte in den Verteidigungsmodus drehen kannst, damit sie mindestens so viel Resilienz wie die Angriffskraft der kompletten Exodia hat (#Nerdswillunderstand)?

Ein paar Tipps habe ich für dich in dieser famos fatalen Ferfringung:

  1. Verteidige dich nicht.
  2. Frage dich, was dir wichtiger ist: Recht haben oder deinen Frieden haben? (wobei Recht haben auch manchmal spaßig sein kann, aber das Eis dann sehr dünn sein kann, auf dem du dich bewegst)
  3. Schenke dem Roboter-Menschen Mitgefühl, weil er sein Herz vergessen hat und sich in seiner prekären Verkopftheit nicht anders helfen kann, als stets mentale Kämpfe auszukämpfen, über die er dann seinen Selbstwert identifiziert.
  4. Der Rest hat mit deiner persönlichen Erdung zu tun.

Und deine Erdung hängt davon ab, in welche Erde du das zarte Pflänzchen deines Herzens bettest, sodass es zu einer starken Eiche wird, deren Wurzeln tief in die Wahrheit deiner innerlichen Selbst-Erfahrung reichen.

Um dich auf diesen grandiosen Weg zu begeben, haben wir unsere Morgenroutine entwickelt. Damit kannst du stets neue mentale und körperliche Impulse setzen, um dich in einen starken, geerdeten und wahrhaftigen Alltags-Friedvollen-Krieger zu verwandeln.

Tritt der Revolution des Herzens jetzt bei

Matthias von 4yourSELF

Kommentar verfassen