"Ist der Wind in deinem Leben raus?" – Hacks für optimale Lebensenergie

vec Logo FINAL  timeline youtube

Hast du genug Lebensenergie?

Vielleicht ist es nicht ganz klar, was ich mit Lebensenergie meine. Ist ja durchaus ein sehr breiter Begriff.

Lebensenergie ist der Wind in deinen Segeln.

Sie treibt dich an und „beflügelt“ dich.

Um dir das zu verdeutlichen, schaust du dir am besten unser 4yourSELF Logo an:

yourSELFLogo

 

Du siehst hier ein Windrad mit vier unterschiedlichen Flügeln.

Blau steht für Ruhe, Grün für Ernährung, Orange für Freude und Rot für Bewegung.

Jeder einzelne der 4 Flügel trägt dazu bei, dass sich das Windrad deines Lebens mit genügend Kraft und zugleich Anmut dreht. 4yourSELF hilft dir dabei, deine Lebensenergie durch die 4 Flügel der Gesundheit zu optimieren, sodass du deine Einzigartigkeit voll ausdrücken kannst.

Hier ist allerdings der Haken an der Sache: Nur du kannst wirklich entscheiden, was „optimale Lebensenergie“ ist.

Es gibt zwei Ansatzmöglichkeiten, wie du „optimale Lebensenergie“ erreichen kannst:

 

„TUN“ & OPTIMIEREN >>> OPTIMALE LEBENSENERGIE <<< „ERLAUBEN“ & LOSLASSEN

 

Wir vertreten NICHT den unausgeglichenen „Mega-Optimierer“-Standpunkt, der nur grenzenloses „Besser werden“ kennt. Das bedeutet, dass wir nur von der linken Seite auf dem Diagramm oben arbeiten. Wir machen machen machen und kommen aber nie wirklich an diesem Punkt der „optimalen Lebensenergie“ an.

Allerdings stehen wir auch im gleichen Maße nicht für die „Ultra-Chiller“-Perspektive, wo nichts eine Rolle spielt, außer sich ins Leben fallen zu lassen und glücklich zu sein. Wenn wir nur chillen, dann sind wir auch nicht glücklich. Wir wollen uns mit Freude in unsere „Arbeit“ werfen, denn dort wartet ein wunderbares Gefühl der Erfüllung.

Wir stehen für beides.

Darin liegt die Einzigartigkeit unseres Ansatzes: Die Verbindung scheinbar getrennter Gegenpole.

Gehen wir auf den ersten Pol für optimale Lebensenergie ein.

 

  1. Optimale Lebensenergie SCHAFFEN

Wenn es darum geht, was du TUN kannst, um optimale Lebensenergie zu schaffen, dann gibt es sehr simple und effektive Methoden. Wir teilen diese Methoden in vier Bereiche auf:

Clemens Walter

Ruhe – Körperlich-geistige Regeneration, Meditation & Verbindung mit deinem Sein (primär spiritueller Flügel) – Clemens

felix-wunnike

Ernährung – Nahrung, Hydration & Interaktion mit deiner Umwelt (primär physischer Flügel) – Felix

Sebastian Vogg

Freude – Traum-Kernwerte-Bestimmung, mentale Haltung, Gewohnheiten & Lebensweg-Findung (primär mentaler Flügel) – Sebastian

Matthias Vogg

Bewegung – Beweglichkeit, Mobility, Training & E-Motion (primär emotionaler Flügel) – Matthias

Zu jedem dieser Bereiche gibt es unzählige „Biohacks“ oder Optimierungsmöglichkeiten, um wieder bessere Lebensenergie zu schaffen.

Über acht von diesen Tipps sprechen wir in unserem eBook „Die 8 Geheimnisse für schnelle & langfristige Lebensenergie“. Klicke hier, um dir dazu alles anzuschauen.

Falls du spezielle Fragen oder Content-Wünsche zu einem bestimmten Bereich bzw. zu einem bestimmten Thema hast, dann kannst du uns gerne unter info@4yourSELF.de schreiben.

Das war der erste „Pol“, um optimale Lebensenergie zu schaffen.

Allerdings bringen erst die Vereinigung und die Kombination beider Gegenpole das Windrad, dein persönliches Rad des Lebens, zum Drehen. Von diesen gegensätzlichen Beziehungen finden wir mehrere in unserem Logo:

Bewegung ~ Ruhe

Freude ~ Ernährung

Dies sind die offensichtlichen Polaritäten in den vier Flügeln. Sie lassen sich auch mit folgenden Qualitäten ausdrücken (also so, wie sich Bewegung zu Ruhe und Freude zu Ernährung verhalten, so verhält sich auch z.B. Yang zu Yin – sie sind funktionelle Antagonisten).

Yang ~ Yin

Katabol ~ Anabol

Sympathikus ~ Parasympathikus

Es gibt in den vier Flügeln zwei primär regenerierende Teile: Ruhe & Ernährung.

Ihnen gegenüber gibt es zwei primär aktivierende Teile: Bewegung & Freude.

Um es nochmals zu wiederholen: Sie sind funktionelle Antagonisten – Gegenpole, die sich gegenseitig benötigen – um funktionelle Balance herzustellen (Homöostase).

Diese Polaritäts-Beziehungen finden wir überall. Und daher sind sie auch in unserem Ansatz zum Optimieren der Lebensenergie enthalten.

Zusätzlich zu dem ersten Teil „Optimale Lebensenergie SCHAFFEN“ gibt es also noch einen zweiten Teil.

  1. Optimale Lebensenergie ERLAUBEN

Wenn du im Physikunterricht aufgepasst hast, dann wird dir der Energieerhaltungssatz bekannt sein: Energie kann nicht erschaffen oder zerstört werden. Du kannst also nicht „mehr“ Lebensenergie kriegen. Wir können sie lediglich durch Punkt 1 „Optimale Lebensenergie SCHAFFEN“ so organisieren und ausgleichen, sodass die Lebensenergie effektiv durch dich fließt.

In unserem Newsletter haben wir das bereits schon erwähnt, als wir 4yourSELF als metaphorischen „Rohrreiniger“ bezeichnet haben. Aber es stimmt: Nicht die Menge des Wassers verändert sich, sondern die Fähigkeit des Rohrs, das Wasser ungehindert und ohne Blockaden durchfließen zu lassen.

Und die größte Blockade in unser aller Leben ist, dass wir denken, wir wären jetzt noch nicht am richtigen Punkt, um optimale Lebensenergie erfahren und spüren zu dürfen.

Das ist eine Falle, die wir mit unserem bisherigen „TUN“-Ansatz nicht überwinden können, weil er uns nur noch tiefer ins Unheil stürzt.

Der Schlüssel liegt im Verbindungspunkt aller Flügel. Er ist das Fundament aller Flügel und gleichzeitig der Gipfel. In diesem Mittelpunkt liegt das Zentrum unserer Philosophie und der Punkt, um den sich das Windrad dreht. Es ist die unbewegliche Achse, die das Drehen erst ermöglicht: DU.

Deshalb heißen wir auch „4yourSELF“. Es ist alles „für dich selbst“. Die tiefere Bedeutung & Frage ist: Wenn ich das Wort „du“ sage, was bedeutet das dann? Bezieht es sich rein auf deinen Namen oder deinen Körper?

Schließlich ist das Wort „Tisch“ ja auch kein wahrhaftiger Tisch, sondern nur ein Symbol, das eine bestimmte Bedeutung hat.

Wenn wir uns also auf die Essenz und die Realität beziehen, dann ist die Wahrheit: Das Wort „du“ bezieht sich auf alles, was DU BIST.

Zu kompliziert? Machen wir es ganz einfach: Wenn du eine Süßkartoffel isst, dann wird sie von deinen Zähnen mechanisch zerkleinert, heruntergeschluckt, geht durch deinen Oesophagus (Speiseröhre) und landet in deinem Gaster (oder auch Venter genannt; zu gut Deutsch „Magen“; und ja, da hat jemand seine lateinischen Medizinbegriffe gelernt). Der macht dann seine Magie und bereitet das ganze vor, sodass die Nahrungspartikel im Dünndarm resorbiert werden. Die Süßkartoffel enthält hauptsächlich Kohlenhydrate, aber auch Proteine und Fette.

Diese ganzen Stoffe gelangen zu deinen Milliarden von Zellen und werden dann als Brennstoff oder Baustoff verwendet. Nun ist die Frage: Wann ist die Süßkartoffel noch getrennt von „dir“ und wann ist sie ein Teil von „dir“? Wenn sie auf dem Boden liegt? An dem Punkt, wo sie in deinem Mund ist? Sobald aus ihren Aminosäuren deine Zellen neu gebaut werden?

Du siehst also, dass das Konzept von „ich“ und „du“ sehr sehr dehnbar und fragwürdig ist, wenn wir tiefer gehen.

Wenn sich das Wort „du“ auf alles bezieht, was du bist, dann gilt es wohl, auf das Wort „bist“ einzugehen.

„Bist“ kommt von „Sein“ (Ich bin, du bist, …). Und dieses Wort bezieht sich auf die GEGENWART, einen gerade gegenwärtigen Zustand.

Und das wirklich verrückte ist, wenn du wirklich „logisch darüber nachdenkst“ bzw. eher wahrnimmst und beobachtest: Der Zustand ist immer jetzt. Jetzt.

JETZT…

Ist doch interessant, dass wir die ganze Zeit in einem gegenwärtigen Zustand SIND, der immer da ist. Aber sobald wir versuchen, ihn festzuhalten oder über ihn nachzudenken, ist er schon wieder weg. Und zugleich ist er immer noch da.

Optimale Lebensenergie heißt also ultimativ, dass wir LOSLASSEN vom Tun und uns erlauben, das zu SEIN, WAS WIR SIND. Und zwar bedingungslos in jedem Moment.

Diese Fusion aus reflektiertem „Tun“ und bedingungslosem „Loslassen“ bedeutet optimale Lebensenergie.

4yourSELF – Optimiere Deine Lebensenergie

 

P.S.: Wenn du zum letzten Teil „Optimale Lebensenergie ERLAUBEN“ noch mehr erfahren willst, dann interessiert dich vielleicht einer meiner anderen Blogs „Warum ich meine Ziele verbrannt habe“. Klicke hier, um ihn zu lesen.

Kommentar verfassen